Testbericht Estee Lauder Double Wear Stay In Place Make-up

 

Heute möchte ich euch meine Lieblingsfoundation vorstellen. Ich weiß, dass viele mit dieser Foundation nicht klar kommen aber jede Haut ist anders und jeder hat andere Wünsche was die Foundation angeht. Der eine mag gerne leichte Foundations, der andere wiederum mag stark deckende Foundations. Dazu gleich mehr…

Preis: 37,95 € (Douglas) Inhalt: 30 ml Hersteller: Estee Lauder

Herstellerversprechen: Spendet optimale Pflege, verleiht ein seidenmattes Finish und ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Verändert weder die Farbe, noch färbt es auf Kleidung ab. Double Wear ist ein Makeup, das dort bleibt, wo es bleiben soll. Hält in jeder Situation. Seidenmattes Finish. Mittlere bis starke Deckraft. Für alle Hauttypen geeignet. Ölfrei. Schützt mit SPF 10.

Meine Erfahrung: Jahrelang habe ich immer das Mac Studio Fix Fluid benutzt und war eigentlich auch immer ganz zufrieden mit ihr. Doch bei Teint Produkten probiere ich gerne immer mal was Neues aus. Der Teint kann nie perfekt genug sein. Das Estee Lauder Double Wear stay in place hat mich ja schon immer angefixt und als es dann beim Douglas 10% Rabatt für alle Douglas Karten Besitzerinnen gab, griff ich zu. Das Make up wurde mir kurz aufgetragen und so nahm ich sie mit. Das Ergebnis sah wirklich toll aus. Normalerweise lasse ich mich am Counter schminken und schlafe gerne mal drüber. Da ich mit Estee Lauder Produkten immer sehr zufrieden war, dachte ich nicht lange drüber nach und so landete sie in meinem Täschchen. Die Foundation befindet sich in einem Glasflakon, was ich nicht so toll finde. Man muss ständig aufpassen das man den Flakon nicht fallen lässt und auch sonst finde ich den Flakon viel zu unhandlich und kompliziert. Kurz gesagt: Ich war noch nie Fan von Make up in Glasflaschen. Zudem enhält das Make up keinen Pumpspender, was ich bei dieser Preisklasse wirklich unverschämt finde. Sonst bin ich mit Estee Lauder immer zufrieden gewesen aber die Dosierung bei diesem Make up ist wirklich schwierig. Entweder erwischt man zu wenig oder eben zu viel. Da muss Estee Lauder dringend was dran ändern.

Die Konsistenz der Foundation ist zwar flüssig im Gegensatz zu vielen anderen Foundations, trotzdem lässt sie sich sehr schlecht verteilen. Hier muss man sich wirklich beeilen. Sonst wirkt alles sehr schnell fleckig. Ich mache es so, das ich meine Pflege einfach nicht so lange einwirken lasse. Früher habe ich sie 5 Minuten einziehen lassen. Bei dieser Foundation muss die Haut vorher gut eingecremt sein und damit es nicht fleckig wird, lasse ich hier die Tagescreme nur 2 Minuten einwirken. So klappt es für mich am besten.

Die Deckkraft ist wirklich der Hammer. Ich würde sie als mittel bis stark einstufen. Unebenheiten, Rötüngen oder ähnliches werden problemlos abgedeckt. Hier muss nicht mehr zusätzlich mit dem Concealer gearbeitet werden. Die Foundation deckt bereits alles ab. Dabei wirkt sie überhaupt nicht maskenhaft. Auch wenn man das Rouge zum Schluß weglässt, wirkt die Haut trotzdem noch lebendig. Was mir an dieser Foundation am besten gefallen hat, ist das man hier komplett Puder verzichten kann. Das Finish wirkt schon matt genug und auch im Laufe des Tages glänze ich nicht so stark an der Nase, wie ich es sonst immer gewohnt war. Der Ölglanz wird problemlos kontrolliert und die Foundation bleibt da, wo sie hin gehört. Abfärben auf Klamotten konnte ich bis jetzt auch nicht feststellen. Der Hersteller hält sein Versprechen und das tollste ist, das ich nicht mehr abpudern muss ( das bedeutet morgens 2 Minuten länger schlafen :))

Ebenfalls konnte ich kein nachdunkeln oder ähnliches feststellen. Man trägt sie auf und sie verändert sich kaum. Dem Hautton passt sie sich schon ein wenig an aber auch nur bedingt. Man muss schon die richtige Farbe haben. Ich habe nämlich auch schon beim Nachkauf aus Versehen eine andere Farbe bestellt, dann wirkte sie schon ziemlich maskenhaft.

Fazit: Ich habe die Foundation nun seit mehr als einem Jahr im Gebrauch und ich kann mich wirklich immer auf sie verlassen. Sie lässt mich immer strahlen und lässt mich frischer wirken. Nachteil der Foundation: Ganz klar die Glasflasche und das Problem mit der Dosierung. Estee Lauder habe ich bereits angeschrieben. Bis jetzt noch keine Reaktion. Mal schauen. Trotzdem – Werde sie mir definitiv nachkaufen.