Erfahrungsbericht Guerlain La petite Robe noire EdP

 

Heute möchte ich euch über den aktuellen Duft aus dem Hause Guerlain berichten. Hier ein paar kleine Infos zum Duft.

Preis: 56,90 € (30 ml) / 82,00 € (50 ml) / 116,00 € (100 ml) Hersteller: Guerlain Paris Guerlain

Duftbeschreibung: Genau wie ein schwarzes Couture-Kleid präsentiert sich auch dieser Duft edel und ausgesprochen verführerisch. Die fruchtig-blumige Komposition überzeugt mit einer Überdosis schwarzer Kirsche, die durch exquisiten Mandel und delikate Beeren abgerundet wird. Veredelt wird diese betörend rätselhafte Kreation durch Rose, schwarzen Tee und Lakritz-Aromen. EdP

  • Duftnote: fruchtig, blumig
  • Duftintensität: frisch-intensiv

Ob er mir gefällt? Ich habe mir den Duft bei Müller für 56,90 € gekauft, das 30 ml Fläschen. Düfte die ich zuvor noch gar nicht hatte, kaufe ich grundsätzlich in der kleinsten Variante. Man weiss vorher nie wie der Duft einem über die Zeit gefällt und wie langanhaltend er ist. Oftmals ist es so das mir Düfte gut gefallen, die leider relativ schnell verfliegen.

Fruchtig-blumig wird der Duft beschrieben. Überdosis Kirsche, Mandeln, Beeren, schwarzer Tee und Lakritz Aromen stehen hier im Vordergrund. Der Duft startet extrem süss und tatsächlich das erste was man heraus riecht sind die schwarzen Kirschen. Aber sehr extrem. Die exquisiten Mandeln, delikaten Beeren kann man nicht wirklich wahrnehmen. Und auch im Laufe des Tages ändert sich der Duft kaum. Er riecht genau so wie am Anfang. Schade eigentlich, denn ich mag Düfte, die sich anschließend auf der Haut entwickeln. Vor allem bei diesem Duft hatte ich mich besonders drauf gefreut, aufgrund der versprochenen Lakritz Note. Jedoch bleibt es dabei. Der Duft riecht nach wie vor sehr extrem nach Kirschen und es ändert sich wirklich nichts daran. Auch ist er nicht wirklich blumig wie vom Hersteller beschrieben. Er ist fruchtig und auch nach der leichten Veränderung bleibt er fruchtig. Als ich den Duft mitnahm war mir schon klar das der Duft sehr süss und kirchig ist, jedoch hätte ich nicht gedacht das er solche Kopfschmerzen bei mir hervorrufen würde.

Fazit: Mandeln, Lakritz, Beeren, schwarzer Tee.. nichts von all dem kann ich rausriechen – auch nach einigen Stunden nicht. Der Duft riecht extrem nach Kirschen und ist wirklich Geschmackssache. Überraschenderweise gefällt er vielen im Netz. Mir leider überhaupt nicht. Außerdem ist es meiner Meinung nach ein typischer Winterduft. Im Sommer kaum vorstellbar. Das einizige was wirklich positiv zu erwähnen wäre, ist die Haltbarkeit. Ich sprühe ein mal in die Haare und einmal auf den Hals. Oder auf meinen Schal. Und der Duft hält und hält. Bis zur nächsten Haarwäsche bzw bis mein Schal in die Waschmaschine kommt.

Nie wieder…