Testbericht Lancome Visionnaire Serum

 

Preis: 86 € Inhalt: 30 ml Hersteller: Lancome Lancome Visio

Herstellerversprechen: Visionnaire ist ein Pflegekonzentrat, das Ihrer Haut ihre makellose Schönheit zurückgibt. Das Geheimnis der Wirksamkeit liegt in einem Molekül mit dem Namen LR 2412 begründet. Es kann selbständig in die verschiedenen Hautschichten eindringen und hilft der Haut, sich selbst zu korrigieren. Dabei löst es eine Abfolge von Mikroprozessen im Gewebe aus, die die Produktion neuer Hautsubstanzen fördert. Die Haut wirkt wie neu und sichtbar verwandelt. Falten werden gemildert, die Poren wirken verfeinert und die Haut erhält eine ebenmäßige Ausstrahlung.

Meine Erfahrung: Ich erhielt zu meiner Bestellung auf douglas.de ein Pröbchen des Lancome Visionnire Serum. Versprochen wird einiges. Hauptsächlich erhoffte ich mir eine Porenverfeinerung. Der Duft der Serums ist leicht blumig aber keines falls aufdringlich. Ausserdem verfliegt der blumige Duft relativ schnell. Die Konsistent ist sehr leicht. Im Vergleich zum Estee Lauder Idealist ist es wirklich sehr leicht. Das Idealist ist schwer und dickflüssiger. Das Visionnaire lässt sich super verteilen und ist sehr sparsam im Gebrauch. Man braucht wirklich nicht viel. Nach dem ich das Serum aufgetragen habe, bekommt die Haut gleich einen gesunderen Glanz. Leider spannt meine Haut nachdem ich es aufgetragen habe und meine Poren sind auch nicht wirklich kleiner durch das Produkt.

Nach mehrwöchiger Anwendung kann ich bestätigen das die Haut tatsächlich gestraffter, praller und gesunder aussieht aber mattieren oder porenverfeinernd ist es auf keinen Fall, daher werde ich das Serum aufbrauchen, jedoch nicht mehr nachkaufen.

Fazit: Das Serum wirkt Alterserscheinungen entgegen. Das muss ich einfach sagen, dennoch ist sie nichts für meine trockene Mischhaut. Meine Poren wurden durch das Produkt leider nicht verfeinert. Außerdem ist es mir zu teuer. Da kenne ich bessere Produkte, die ich deutlich günstiger bekomme.