Testbericht Loreal Youth Code Luminizer Serum

 

Preis: ca. 20 € Inhalt: 30 ml Hersteller: Loreal

Herstellerversprechen: Das hochkonzentrierte, feuchtigkeitsspendende Serum unterstützt die hauteigene Leuchtkraft und mildert Hautunregelmäßigkeiten. Für eine ebenmäßigere und strahlendere Haut. Anwendung: Das Serum alleine oder vor der täglichen Pflege morgens und abends auf das gesamte Gesicht auftragen. Augenkontakt vermeiden.

Meine Erfahrung: Seit meinem 24. Geburtstag versuche ich mehr für die Haut zu tun und greife mittlerweile auch mal zu Seren. Das Estee Lauder Idealist Pore Minimizer ist zwar mein absouluter Liebling aber trotz allem fixte mich das Loreal Youth Code Serum ja doch an. Einige Produkte aus der Youth Code Serie hatte ich bereits im Gebrauch und fand sie gar nicht mal so schlecht. Ich ging zum DM und kaufte mir das Loreal Luminzer Serum sozusagen blind. Das Serum enthält 30 ml und kostet um die 20 Euro. Ich habe das Serum für 17,95 € bekommen, da es im Angebot war.

Die Verpackung sieht ganz nett aus, aber der Flakon sieht irgendwie „billig“ aus, was ich so von Lorel gar nicht gewohnt bin. Naja, schauen wir trotzdem mal was das Serum kann. Die Konsistenz gefällt mir sehr gut. Weder zu fest noch ist die Konsistenz zu flüssig. Lässt sich also wunderbar verteilen. Der Geruch ist ok. Riecht ein wenig wie frische Wäsche. Das Serum ist weiß und schimmert perlmuttartig.

Das Serum lässt sich gut auftragen und zieht ziemlich schnell ein, was mir gut gefällt. Man muss nicht lange warten mit dem Make up, da es ja morgens immer schnell gehen muss. Man kann über das Serum noch die Tagespflege auftragen, muss man aber nicht. Da ich extrem trockene Mischhaut habe, spannt meine Haut einfach wenn ich meine Tagespflege weg lasse. Das heisst ich kann hier auf die Tagescreme nicht verzichten. Das ganze lasse ich dann eins bis zwei Minuten einziehen und muss leider feststellen das ich nicht wirklich großartig eine Veränderung sehe. Ein gaaaanz ganz leichtes Leuchten sehe ich wobei das nach dem Make up Auftrag auch nicht mehr zu sehen sein wird, was ja nun wirklich schade wäre bei dem Preis und dem Versprechen. Eine porenverfeinernde Wirkung darf man hier gar nicht erwarten. Das Hautbild wird zudem nicht wirklich glatter. Ein kleines Leuchten der Haut ist lediglich zu erkennen.

Nachdem ich das Make up auftrage, ist der kleine Effekt auch schon weg. Das Make up hat sich zwar besser verteilen lassen aber das wars auch schon. Vielleicht habe ich zu viel von dem Serum erwartet, bin nunmal besseres gewohnt. Mein Liebling, das Estee Lauder Idealist ist einfach nicht zu übertreffen. Nach dem ich mit dem Make up komplett fertig bin, sieht alles aus wie sonst. Ein minimales Leuchten der Haut ist zu erkennen. Die Haut wirkt ein wenig lebendiger. Das ist alles was ich erkennen kann. Ansonsten leider kein großartiger Effekt. Es wird empfohlen dieses Serum über einen Zeitraum von 4 Wochen zu nutzen um einen sichtbaren Effekt zu sehen. Ich habe sie nach einer Woche Gebrauch aus meiner Kosmetiktasche entfernt, da sie mir nicht wirklich was gebracht hat. Also kann ich über einen Langzeit Effekt nicht viel sagen. Ich habe auf anderen Foren bzw auf anderen Blogs viel gutes darüber gelesen und wie begeistert denn einige sind. Jede Haut ist anders. Für mich ist sie definitiv ein Fehlkauf gewesen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier überhaupt nicht.

Fazit: Definitiv kein Nachkauf Produkt. Für den Preis ist mir der Effekt viel zu schwach. Da lege ich lieber 10Euro mehr drauf und bleibe bei meinem GoodSkin Labs 365, wo eine porenverfeinernde Wirkung gleich mit dabei ist.