Testbericht MAC Lip Conditioner

 

Preis: 15 € Inhalt: 15 ml Hersteller: MAC 

Herstellerversprechen: Pflegender und regenerierender Balsam, der die Lippen kräftigt und Feuchtigkeit bindet. Mit Mandelöl, Shea-Butter, Avocado-Extrakt, Weizenkeimöl und Vitamin A und E. Intensive Pflege- und Schutzwirkung.

Verpackung, Geruch, Konsistenz: Das Lippenbalsam befindet sich in einer Tube mit abgeschrägter Spitze, was den Auftrag sehr einfach macht. Der Geruch ist wie bei allen anderen MAC Produkten. Es riecht wie Vanillezucker. Man muss den Duft mögen. Sonst wird das nichts. Ich finde den Duft toll. Die Konsistenz ist cremig. Dazu muss ich sagen, das mir bei Lippenpflegeprodukten die Konsistenz sehr wichtig ist. Lippenbalsame mit einer zu flüssigen Konsistenz probiere ich erst gar nicht aus, auch wenn die Pflegewirkung noch so toll ist. Ich bevorzuge hier die feste Konsistenz.

Meine Erfahrung: Gerade im Winter ist es ja meist so, das man mit rissigen, trockenen, spröden Lippen zu kämpfen hat. Bei mir ist es nicht anders. Ich liebe Lippenstifte in Nude Tönen und wenn man wie es bei mir der Fall ist rissige Lippen hat, sehen diese Lippenstifte an den Lippen nicht mehr schön aus. Es wirkt ungepflegt und setz sich in den Lippenfältchen ab. Also musste eine neue Pflege für die Lippen her. Aus dem Drogeriebereich hatte ich bereits alles ausprobiert. Nun wollte ich mal was „luxuriöseres“ ausprobieren und landete bei dem Mac Lip Conditioner. Es gibt einen Lip Conditioner in einem Tigelchen, was für mich sowieso nicht in Frage kam, da ich die praktische Variante (in Form von Tuben) lieber nutze. Auch gibt es von Mac einen Lippenpflegestift, den ich mir jedoch nicht gekauft habe, da die Verkäuferin bei meinen spröden Lippen eher das Balsam in der Tube empfahl. Das Balsam lässt sich super auftragen und ein Auslaufen oder ähnliches kann ich hier nicht feststellen. Es zieht nicht so schnell ein, was mir auch wichtig ist. Denn bei schnell einziehenden Lippenpflegeprodukten habe ich ständig das Gefühl das es nicht gut genug pflegt. Man kann das Lip Balm einige Minuten einwirken lassen und anschließend den Lippenstift auftragen. Jetzt wirkt der Lippenstift ebenmäßiger und gepflegter.

Ergiebigkeit: Ich hab den MAC Lip Balm nun seit mehr als 5 Monaten und er wird mir noch weitere Wochen ausreichen, schätze ich mal. Also sehr ergiebig. Ich benutze ihn mehrmals am Tag und habe seit der ersten Anwendung viel gepflegtere Lippen. Sie sind schön weich geworden und Lippenstifte kann ich problemlos darüber auftragen.

Fazit: Sobald das Tübchen leer ist, werde ich ihn mir nachkaufen. Das Preis Leistungs Verhältnis ist unschlagbar.

  • Krissy Walz

    Ich habe den Conditioner im Pot und finde ihn ebenfalls überragend.

    • beautywisede

      Den werde ich mir auch mal anschauen. der soll ja noch pflegender sein 🙂

    • beautywise

      Werde ich mir auch mal genauer anschauen 🙂