Testbericht Avene beruhigende Feuchtigkeitsmaske

 

Preis: 19,90€ Inhalt: 50ml Hersteller: Avene

Avene Maske COVERDas sagt Avene: Die Beruhigende Feuchtigkeitsmaske ist frei von Konservierungsstoffen, wirkt hautberuhigend und intensiv feuchtigkeitsspendend. Mit wertvollen, pflanzlichen Ölen verwöhnt diese Maske Ihre Haut einmal pro Woche intensiv, lindert Spannungen oder Rötungen. Tiefenwirksame Feuchtigkeit für gereizte, besonders strapazierte Haut. Auch für Männer.

  • Messerrückendick auf die gereinigte Haut auftragen
  • 10-15 Minuten einwirken lassen
  • Rückstände sanft einmassieren oder mit einem Kosmetiktuch abnehmen
  • Auch als Tages- oder Nachpflege geeignet

Wie ich sie finde: Zunächst einmal sollte ich erwähnen das ich kein großer Fan von Masken bin. Irgendwie ist mir das zu zeitaufwendig und gerade im Sommer mag ich das Gefühl nicht das 10-15 Minuten etwas auf der Haut liegt. Trotzdem braucht meine trockene Mischhaut Feuchtigkeit. Da ich meine komplette Pflege auf Avene umgestellt habe, kaufte ich mir die Maske gleich mit dazu. Eine gute Entscheidung.

Avene maske2Die Maske befindet sich in einer Plastiktube und duftet leicht fruchtig. Die Konsistenz der Maske ist leicht cremig. Nach der Reinigung gebe ich eine kleine Menge aufs Handgelenk und verteile sie im gesamten Gesicht. Eine kleine Menge genügt hier. Ich lasse nun die Maske 15 Minuten einwirken, dabei ist das Tragegefühl sehr angenehm. Vorher habe ich die Mary Kay Gel Maske verwendet, die zwar auch gut Feuchtigkeit gespendet hat, aber leider so schwer auf der Haut lag. Hier ist es nicht so. Sie ist schön leicht.

Nach 15 Minuten kann man die Maske komplett entfernen oder man kann die Reste nochmal als Abendpflege nutzen. So mache ich es. Da das meiste bereits eingezogen hat, verteile ich den Rest etwas mit den Fingern und gehe anschließend schlafen. Am nächsten Morgen aufgewacht, sind Trockenheitsfältchen sofort verschwunden und die Haut ist schön weich.

avene maske 3Was ich jetzt im  Sommer ganz gerne mache, ich stelle die Maske bevor ich sie benutze am Abend zuvor in den Kühlschrank. Das fühlt sich besonders toll an.

Der Hersteller empfiehlt eine Behandlung mit der Maske einmal die Woche. Das reicht völlig aus. Im Sommer würde es auch reichen wenn man sie alle 14 Tage nutzt.

Fazit: Ich benutze sie aktuell noch im Wechsel mit der Clarins Anti-Soif Maske. Beide sind wirklich toll. Bei welcher ich bleibe weiss ich noch nicht genau.