Testbericht Clinique Chubby Stick Moisturizing Lip Balm

 

Preis: 19,95 € (Douglas) Inhalt: 3 g Hersteller: Clinique Chubby stick 2

Das sagt der Hersteller: Der praktische Lippenpflege-Stift mit Mango, Shea Butter, Avocado-Öl und Jojoba-Öl verwöhnt die Lippen wie ein Pflege-Balsam und verleiht ihnen eine natürlich sanfte Farbe. Die angenehme Textur haftet lange und klebt nicht.

Und wie ist er so? Gekauft habe ich mir den Chubby Stick in der Farbe Woopin Watermelon. Ich habe ihn mir sozusagen blind bestellt da ich zuvor schon oft gelesen hatte das die Farben eh nicht besonders intensiv rüberkommen. Berichte über den Chubby Stick gibt es im Internet genügend. Aber die Meiningen sind geteilt. Der Chubby Stick ist in Form eines Stiftes erhältlich und wirkt von der Aufmachung total schön. Mal was ganz anders. Der Duft ist ganz leicht süss. Aber nicht aufdringlich. Total dezent. Aufgetragen merkt man wie toll die Konsistenz ist und die Lippen fühlen sich anschließend tatsächlich gepflegt an. Die Farbe ist Woopin Watermelon wirkt auf den ersten blick ziemlich pink, ist er auch, aber eben kein Barbie Pink. Ein sehr schöner Ton, der meiner Meinung nach zu jedem Typ passt. Wer eine starke Deckkraft erwartet wird hier enttäuscht sein. Die Tönung ist wirklich sehr dezent. Für den Alltag genau richtig. Zudem ist er überhaupt nicht klebrig. Ganz sanft und pflegend eben. Jedoch sollte man erwähnen das der Chubby Stick natürlich keine Lippenpflege ersetz. Abends trage ich dann etwas reichhaltiges auf. 

Haltbarkeit: Der Chubby Stick hält überraschend lange auf den Lippen. Selbst nach mehrmaligem Trinken ist die Farbe noch wahrnehmbar.

Ergiebigkeit: Ich besitze ihn jetzt seit einigen Wochen und er sieht immernoch aus wie am Anfang. Dadurch das die Tönung lange anhält, muss man nicht so oft nachlegen. Toll 🙂

Fazit: Werde ihn mir noch in einer anderen Farbe zulegen, weiss nur noch nicht ganz in welcher. Habt ihr einen Vorschlag? 🙂