Testbericht Wella Professionals Care Enrich Mask

 

Heute möchte ich euch mal zur Abwechselung über einer meiner Lieblingsprodukte im Bereich Haarpflege berichten. Nämlich über die Wella Enrich Maske. Die Maske gibt es einmal für kräftiges Haar und eben für feines, normales Haar. Da ich sehr dickes Haar habe, entschied ich mich für die Version für kräftiges Haar. Wella

150 ml kosten ca. 15 €. Online findet man sie bestimmt noch günstiger. Ich habe sie im Hairshop gekauft da ich vorher eine Beratung für nötig hielt.

Herstellerversprechen: Hilft geschädigtes Haar zu reparieren. Die cremige Mask hilft kräftigem Haar sein gesundes Aussehen zurückzuerlangen und sorgt spürbare unwiderstehliche Geschmeidigkeit. Mit Seiden-Extrakt. Anwendung: In das gewaschene, feuchte Haar einmassieren und 5 Minuten einwirken lassen. Danach sorgfältig ausspülen.

Meine Erfahrung: Seit Jahren benutze ich Redken Produkte und bin soweit auch immer zufrieden gewesen, wollte jedoch mal was Neues ausprobieren. Da ich sehr trockene, spröde Haare habe ging ich zum Fachhändler und ließ mich beraten. Ich habe kein Spliss und meine Haare sind wirklich schön kräftig aber leider sehr trocken von Haus aus und dadurch auch sehr kraus. Empfohlen wurde mir die Wella Enrich Maske. Ich nahm sie mit und probierte sie 2 Tage später aus. Ich wasche wie gewohnt das Haar mit einem Farbschutz Shampoo und spüle die Haare gründlich aus. Nun trockne ich meine Haare mit dem Handtuch gründlich ab. Ich entnehme eine kleine Menge aus dem Pott und trage sie hauptsächlich auf Längen & Spitzen auf. Die Konsistenz ist schön leicht cremig und lässt sich super verteilen. Massiere sie noch ein wenig ein und stecke die Haare jetzt mit einer Zange hoch. Handtuch darüber und 5 Minuten einwirken lassen. Das Handtuch darüber um den Pflegeeffekt durch die Wärme zu intensivieren. Nach guten 5 Minuten wasche ich die Haarmaske raus. Bereits beim rauschwaschen spürt man wie geschmeidig die Haare im Anschluß sind. Nachdem ich sie ausgewaschen habe, fühlt sich das Haar richtig schön weich an und nach dem man sie trocken geföhnt hat, sieht man nun das tolle Ergebnis. Die Haare sind bereits nach einer Anwendung schön weich, glatt und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Genau das richtige für meine spröden Haare. Eine Woche später habe ich die Haarmaske noch einmal verwendet, dieses Mal habe ich sie 30 Minuten einwirken lassen und der Pflegeeffekt war noch intensiver. So schöne Haare hatte ich schon lange nicht mehr. Ich weiss das die Maske viele Silikone enthält, aber solange sie meinen Haaren gut tun, habe ich kein Problem damit. Mit Naturkosmetik kam ich noch nie klar. Zudem habe ich gelesen das einige durch die Haarmaske fettige Ansätze bekommen haben. Das passiert wenn man zu viel Produkt nimmt tatsächlich. Außerdem sollte sie wirklich nur auf Längen & Spitzen aufgetragen werden.

Haltbarkeit: Durch die tolle cremige Konsistenz die eher flüssig als fest ist, kommt man mit dieser Haarmaske wirklich sehr sehr lange aus. Ich nutze sie einmal wöchentlich und mein Pott ist nach 6 Monaten immernoch voll. Nichtmal die Hälfte habe ich bis jetzt aufgebraucht.

Fazit: Würde ich mir jederzeit nachkaufen. Gefällt mir mitllerweile sogar besser als das Redken Real Control.